Meldung:

Fritzlar, 03. April 2017

Jusos Fritzlar gründen sich neu

+von links: Andreas Koch, Simon Reichhold, Christopher Sinning, Tobias Goldmann und Christian Reichhold
+Der neugewählte Vorstand mit den Gästen: Florian Reichhold (1. von links), Dr. Philipp Rottwilm (6. von links), Rosa Maria Hamacher (5. von rechts), Jari Pellmann (2. von rechts)

Am vergangenen Sonntag fand die Gründungsveranstaltung der Juso AG Fritzlar in Obermöllrich statt. Die jungen Vertreter der SPD aus Fritzlar schließen sich damit dem fortlaufenden Trend der Verbesserung der Organisationsstrukturen der Jusos im Schwalm-Eder-Kreis an und sind damit bereits die 7. Juso Arbeitsgemeinschaft auf städtischer Ebene im Schwalm-Eder-Kreis.

Als Vorsitzender wurde Christopher Sinning aus Obermöllrich gewählt. Als Stellvertreter agiert Simon Reichhold. Schriftführer wird Andreas Koch sein. Den Vorstand komplettieren Tobias Goldmann und Christian Reichhold als Beisitzer.

Unter den zahlreichen Gästen befanden sich unter anderem neben dem Fritzlarer SPD-Fraktionsvorsitzenden Mario Jung auch die stellv. Unterbezirksvorsitzenden Rosa Hamacher und Dr. Philipp Rottwilm.
Ziele der Juso AG Fritzlar sind unter anderem die Einbindung junger Bürgerinnen und Bürger in politische Prozesse, die Verbesserung der Lebensqualität sowohl in der Kernstadt als auch im gleichen Maße in den Ortsteilen sowie die Partizipation im politischen Leben. Weitere Projekte für das kommende Jahr sind bereits geplant.

Die Jusos stehen allen politisch interessierten Jugendlichen unter 35 Jahren offen und freuen sich über weitere motivierte Mitstreiter. Denn nur zusammen kann etwas für uns und unsere Gesellschaft erreicht werden.

Sitemap